jobactunderline


 JobAct - Jugendprojekt

JobAct wurde in den Jahren 2010, 2011 und 2012 als einmaliges Projekt in Bayern durchgeführt. In anderen Bundesländer gab und gibt es das Projekt schon länger.
Idee und Konzept stammen von der Projektfabrik Witten

JobAct
richtet sich an junge Erwachsene unter 25 Jahren ohne Berufsausbildung. Das Projekt  verbindet theaterpädagogische Methoden und Biographiearbeit mit kreativen und klassischen Verfahren des Bewerbungs-managements. Durchgeführt werden Betriebspraktika und Coaching.

Das Projekt bot 20 jungen Menschen aus der Region im Alter zwischen 18 und 25 Jahren die Möglichkeit, sich mit kreativen theaterpädagogischen Methoden, einem umfassenden Bewerbungstraining und berufsbezogenen Qualifizierungsbausteinen für den Arbeits- und Ausbildungsmarkt zu qualifizieren.

team

Durchführung - Projektabschnitte

Das Team bestand aus einem Theaterpädagogen, zwei Sozialpädagoginnen und mir. Ich begleitete die Jugendlichen der drei Projekte mit Kreativtraining, Ressourcen-und Biografiearbeit, Schnitzworkshops, Bühnenbilderarbeitung und -umsetzung.


Partner der Projektfabrik waren die VHS und die Bundesagentur für Arbeit.

Öffentliche Wahrnehmung

http://www.frankenpost.de/dossiers/art19283,1208997
Eine Bank präsentiert sich als Skulptur - Artikel in FP 2012

(...) Künstlerin Annette Hähnlein machte deutlich, dass die Motive der Bank vom Pavillon Lernort Natur vorgegeben wurden. Die Bank habe die Form eines Hufeisens wie das gesamte Fichtelgebirge. Die integrierten Feldsteine stehen symbolisch für die Berge im Fichtelgebirge.